11. Internationale Fair Trade Towns Konferenz

IFTTC 2017

Obwohl der Hauptveranstaltungsort mit Saarbrücken in Deutschland liegt, wird die Konferenz vom QuattroFair Netzwerk der folgenden vier Städte in Kooperation der Kampagne der drei nationalen Fair Trade Towns organisiert: Luxembourg/L, Metz/F, Saarbrücken und Trier/D.

Der Titel „Fair Trade across Generations“ soll auf die große Spannweite der Aktivisten anspielen: in den nördlichen Ländern werden Weltläden eher von Erwachsenen oder Senioren betrieben, während die Kampagnen für Städte, Schulen und Universitäten vorrangig von jüngeren Menschen verbreitet werden. In den südlichen Ländern sieht es ähnlich aus: die Pioniere, die die Kooperativen gegründet haben, werden durch ihren erfahrenen und professionellen Nachwuchs, der dank Fairtrade eine gute Bildung genießen konnte, ersetzt.

UNSERE PRIORITÄTEN SIND !!!

  • So viele Produzenten wie möglich aus den südlichen Ländern einzuladen !
    Sollte ein südlicher Partner im September in Ihrem Land oder Ihrer Stadt sein, sprechen Sie BITTE mit uns ab, wie wir ihr/sie zu der Konferenz einladen können (Anfrage an p.weichardt(at)faire-klasse.de ).
  • Dass Menschen aus so vielen Ländern wie möglich an der Konferenz teilnehmen.
  • So viele junge Menschen wie möglich einzuladen, um Fair Trade Universitäten voranzutreiben.
    Bitte informieren Sie Ihr Umfeld dementsprechend!
FIVE FOR FAIR

Unser Konzept rund um die gesamte Konferenz !!!

  • FIT for FAIR : Fachvorträge und Workshops mit Fachexperten aus der ganzen Weltt
  • FAR from FAIR : Drei Länder (Deutschland, Frankreich, Luxemburg) - eine Konferenz, die Perspektivenwechsel ermöglicht.
  • FAN for FAIR : Workshops zeigen auf wie lokal und national Unterstützung und Enthusiasmus erzeugt werden kannn.
  • FUN for FAIR : Zeit zum Austausch und Networking, sowie zum Entspannen und zu Feiern.
  • Fairly FAIR Fees: Die Gebühren für die Konferenz belaufen sich auf 150€ für Erwachsene und 100€ für Studenten. Sie basieren auf einem garantierten Mindestpreis: 120€ für Erwachsene und 80€ für Studenten + PLUS + SOLIDARITÄTSPREMIE: 30€/20€, um die Finanzierung der Anreisekosten von einigen Gästen aus dem Globalen Süden zu decken.

    Zusätzliche Solidaritätspremien/Spenden auf freiwilliger Basis sind natürlich immer willkommen.

Die Teilnehmergebühr beinhaltet die kostenfreie Teilnahme an Vorträgen und Workshops, die im Programm angegebenen Mahlzeiten, Pausengetränke, Transfers während der Konferenz. Anreisekosten und Unterkunft sind jedoch von den Teilnehmern selbst zu begleichen.